Seifen sind nicht gleich Seifen. Davon sind wir überzeugt!

 

Oft werden riesige Mengen an Fetten bei sehr hohem Druck sowie hoher Temperatur unter Wasserdampf miteinander verarbeitet. Es werden Fettsäuren und Glycerin gebildet. Nach dem Abkühlen werden die Fettsäuren vom flüssigen Glycerin abgetrennt und dann mit Natriumhydroxid versetzt, um sogenannte Seifenmoleküle zu erhalten. Das resultierende Wasser wird verdampft, das Produkt wird gemahlen und die chemisch reinen, homogenen „Seifenchips“ sind fertig. Diese Reaktion wird normalerweise in sehr großen Mengen durchgeführt: Bis zu Hunderte Tonnen „Seifenchips“ können gleichzeitig hergestellt werden. Hier befinden sich selten natürlich Inhaltsstoffe, ätherische Öle, Pflanzen etc. in den Seifen; daher auch keine NATURseifen.

 

 

 Naturseifen werden aus der direkten Reaktion von Fetten und Lauge hergestellt: Die Öle werden mit einer berechneten Menge Natriumhydroxid gemischt, danach kann die Mischung pflanzlich gefärbt werden und mit ätherischen Ölen, Pflanzen, Kräuter etc. verfeinert und schließlich in eine Form gegossen werden. Diese Methode bietet viele Vorteile in Bezug auf die Verwendung. Zum einen verbleibt das bei der Verseifungsreaktion gebildete Glycerin im Endprodukt. Es ist ein natürliches Glycerin auf pflanzlicher Basis, da es aus pflanzlichem Fett entsteht. Somit eine wirklich wunderbare Feuchtigkeitscreme in natürlich vorkommenden Mengen: es bindet Wasser aus der Luft und spendet unserer Haut schließlich reichlich Feuchtigkeit. Naturseifen enthalten also mehr Fett als zur Verseifung benötigt wird und nähren und pflegen so unsere Haut auf gleichzeitig.

 

 

So unterscheiden sich die A N N A I N A – SEIFEN von sogenannten Luxusseifen dadurch, dass sie reine Pflanzenöle, Kräuter und ätherische Öle enthalten. Sie enthalten keine synthetischen Farbstoffe und Duftstoffe sowie Erdölderivate. Neben dem angenehmen Duft – der sie so besonders macht – haben  sie eine rückfettende Eigenschaft, und trocknen auf Grund des natürlichen Glycerins und dem Pflanzenöl (Oliven- und Sonnenblumenöl) nicht aus. Das heißt, dass oft auf eine zusätzliche Körperlotionen verzichtet werden kann. Neben der reinigenden Wirkung und dem angenehmen Aroma enthalten die Seifen pflegend natürliche Substanzen wie ätherisches Orangenöl, Schokolade, Zimt, Mohn, Hafer, Schlamm aus dem Toten Meer, Lavendel, Ringelblume, Teebaumöl usw. Die A N N A I N A  Seifen bieten wirksame Lösungen für verschiedene Hauttypen und Hautprobleme.

 

 

Wir beantworten gerne individuelle Fragen bezüglich Hautproblemen und geben gerne einzelne Empfehlungen um die passende Seife zu finden. Kommuniziert gerne mit uns über Instagram, Facebook oder auch per Mail. Wir freuen uns auf euch und eure Nachrichten! 

Euer A N N A I N A Team <3